Download Datenfernübertragung: Einführende Grundlagen zur by Peter Welzel PDF

By Peter Welzel

In der modernen Industriegesellschaft ist es nicht nur notwendig, Informationen in groBen Mengen zu speichern, sie schnell und sicher aufzufinden und schnell zu verarbei ten, sondern sie mussen auch uber groBe oder auch geringe Entfernungen ubertragen wer den. Daher sollte sich jeder auf dem Gebiet der Informationsverarbeitung Tiitige auch mit der Informationsubertragung und mit Datenverbundsystemen vertraut machen. Die Benutzung elektrischer Signale hat es seit uber a hundred Jahren moglich gemacht, Informa tionen sehr schnell auch uber groBe Entfernungen zu ubertragen. Die dazu geschaffenen Netze waren aber reine Obertragungsnetze, die mehr oder weniger direkt Menschen mit Menschen verbanden. Die heutige Datenubertragung verbindet informationsverarbeitende Systeme mit informationsverarbeitenden Systemen; auch die Obertragungssysteme seiber enthalten Datenverarbeitungsanlagen. Datenverbundsysteme konnen uns in unterschiedlicher shape entgegentreten, vom An schluB eines Terminals an die Zentraleinheit im gleichen Raum bis zum weltweiten process; vom Datensammelsystem zur Erfassung von Betriebsdaten bis zum internationa len Datenbank-Informationssystem. Das OSI-Modell der internationalen Normungsorgani sation ISO hat erstmals versucht, aile Aspekte zu erfassen und systematisch zu gliedern. Angelehnt an dieses Modell beschreibt das Buch sowohl Aspekte der Datenfernuber tragung wie auch der Datenfernverarbeitung, ohne dabei Volistiindigkeit anzustreben. Es folgt im Mittelteil (Kapitel 3-7) dem Aufbau des OSI-Modells. In den beiden ersten Kapi teln werden ein Oberblick uber den Sinn von Datenverbundsystemen und die physikalisch technischen Grundlagen der Datenubertragung gegeben.

Show description

Read or Download Datenfernübertragung: Einführende Grundlagen zur Kommunikation offener Systeme PDF

Best german_5 books

Lexikon der Fertigungsleittechnik: Begriffe, Erläuterungen, Beispiele

Das Lexikon der Fertigungsleittechnik dient vor allem Praktikern in der Industrie, die sich mit dem DV-Einsatz zur Fertigungssteuerung auseinandersetzen, als Nachschlagewerk. Durch die Darstellung von Methoden und Verfahren im Bereich der Produktionsplanung und -steuerung, wie auch durch umfangreiche Literaturhinweise, wird der Titel auch zu einem wichtigen Werk für Wissenschaftler und Studenten.

Digitaltechnik und Mikrorechner

Die Digitaltechnik und mehr noch die Mikroelektronik sind heute in vieler Munde. Sie haben zur Entwicklung neuartiger technischer Erzeugnisse und zur Verdrangung mancher alteren Formen technischer Produkte geftihrt und sie werden dies weiterhin tun. Informationen kann guy analog oder electronic verarbeiten.

Spieltheorie

In den letzten Jahren entstand ein erheblicher Bedarf an Lehrbüchern, die die Theorie der Zwei-und n-Personenspiel~ aus mathematischer Sicht VOllständig behandeln. Ich hoffe, daß das vorliegende Buch diese Lücke schließen wird. Die Theorie der Zwei-Personenspiele wird in den Kapiteln I bis V behandelt, die gewis­ sermaßen den ersten Teil des Buches bilden.

Extra info for Datenfernübertragung: Einführende Grundlagen zur Kommunikation offener Systeme

Sample text

Dieser Abschnitt befa~t sich Mit der Codierung der digitalen Daten. 5 erlautert. 2 Codierung 39 geht es UM die Modulation und die DeModulation von Signalen. Anschlie~end wird der Aufbeu von Zeichen Mit den debei verwendeten Codes sowie die Schaffung der Trensperenz besprochen. Unter Trensparenz versteht Man die Fahigkeit, jede beliebige KOMbination von Bits als Daten Obertragen zu k6nnen, debei aber Daten und Steuerzeichen unterscheidbar zu halten. Daten in digitaler ForM bestehen iMMer aus Bits, diese werden Meist zu Zeichen zusaMMengefOgt.

Bei Verwendung von Paritatsbits, die zur Fehlererkennung verwendet werden, auf. Die Paritatsbits werden den verschlusselten Zeichen hinzugefugt, UM die Anzahl der auf "I" gesetzten Stellen zu einer ungeraden oder geraden Zahl zu Machen. Welche Art von Paritat verwendet wird, MUa zwischen Sender und EMpfanger vereinbart sein. B. A = 41H, hexadez iMale Darstellung, B: binare 100 0001B (H: Darstellung). Fur die Paritat wird ein 8. Bit vorgesetzt, bei ungrader Paritat ergibt sich A= CIH, 1100 00018.

Much eine Gerau5chspannung kann zur Anderung der Phasenlage fuhren, die a15 St6rphasenhub bezeichnet wird. Der St6rphasenhub 5011 10" nicht ubersteigen. -- Phasensprunge . Es kOMMt zu einer spontanen Phasenanderung des Signa15. Bei der PhasendifferenzModulation und der nMplituden-Pha5en-Modulation fuhrt dies Mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Fehlern. Phasensprunge kbnnen durch eine TrageruMschaltung in eineM TragerfrequenZ5Y5teM auftr'eten. 2 erlautert. Bei Obertragung iM Nahbereich wird oft eine BasisbandModu I a t i on angewende t.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 22 votes