Download Computersysteme — Aufbau und Funktionsweise by Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Schauer (auth.) PDF

By Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Schauer (auth.)

Show description

Read Online or Download Computersysteme — Aufbau und Funktionsweise PDF

Best german_5 books

Lexikon der Fertigungsleittechnik: Begriffe, Erläuterungen, Beispiele

Das Lexikon der Fertigungsleittechnik dient vor allem Praktikern in der Industrie, die sich mit dem DV-Einsatz zur Fertigungssteuerung auseinandersetzen, als Nachschlagewerk. Durch die Darstellung von Methoden und Verfahren im Bereich der Produktionsplanung und -steuerung, wie auch durch umfangreiche Literaturhinweise, wird der Titel auch zu einem wichtigen Werk für Wissenschaftler und Studenten.

Digitaltechnik und Mikrorechner

Die Digitaltechnik und mehr noch die Mikroelektronik sind heute in vieler Munde. Sie haben zur Entwicklung neuartiger technischer Erzeugnisse und zur Verdrangung mancher alteren Formen technischer Produkte geftihrt und sie werden dies weiterhin tun. Informationen kann guy analog oder electronic verarbeiten.

Spieltheorie

In den letzten Jahren entstand ein erheblicher Bedarf an Lehrbüchern, die die Theorie der Zwei-und n-Personenspiel~ aus mathematischer Sicht VOllständig behandeln. Ich hoffe, daß das vorliegende Buch diese Lücke schließen wird. Die Theorie der Zwei-Personenspiele wird in den Kapiteln I bis V behandelt, die gewis­ sermaßen den ersten Teil des Buches bilden.

Additional info for Computersysteme — Aufbau und Funktionsweise

Example text

B) .... -avb b NAND und NOR sind duale Schaltelernente. Beispiel: Realisierung eines Halbaddierwerkes mit NOR-Gattern. s = a ... b = .... [ (a" b) v (-. a ,,-. [ ... (a v b) v .... (-, aV-' b) ] ii ... ( ... av -. 1 In dieser Schaltung wird angenommen, daB die verneinten Eingange ebenfalls zur Verfiigung stehen. 33 Beispiel: Es soll eine Schaltfunktion gefunden werden, die es gestattet, eineLampey von vier Schaltern a, b, c und d ein- und auszuschalten. Sind alle Schalter ausgeschaltet (a = ~, b = ~, c =~, d = ~), so soll auch die Lampe nieht brennen (y = ~).

B. gemeinsam einen Viererblock, der durch ~ b A ... c beschrieben werden kann. , a v ( ... b A ~ c) Diese Anordnung wird als VEITCH-Diagramm bezeichnet und erlaubt eine einfache Minimisierung von Schaltfunktionen. 28 FUr die Eingangsvariablen a, b und e wird die fQlgende Anordnung verwendet: a 6 2 7 3 5 1 4 0 b Beispiel: c 9-er Komplement im Gray-Code Man entwerfe eine Sehaltung, die das 9-er Komplement einer im Gray-Code dargestellten Dezimalziffer bildet. Gray-Code ~ ~ ~ ~ ~ 5 ~ L L L 1 ~ ~ ~ L 6 ~ L ~ L 2 ~ ~ L L 7 fI 3 fI fI L fI 8 L L 4 ~ L L ~ 9 L L L fI ~ fI fI fI L Der Gray-Code hat die Eigensehaft, daB sieh benaehbarte Dezimalziffern nur in einer Stelle der Versehltisselung unterseheiden.

Eine solehe Sehaltung, die die beiden Zustande ~ und L annehmen kann, wird als RS-Flip-Flop bezeiehnet und dureh ein eigenes Symbol symbolisiert: Meist steht der verneinte Ausgang, der ja am unteren NOR-Gatter entsteht, ebenfalls zur VerfUgung. Der Ausgang q des RS-Flip-Flops ist nieht nur von den beiden EingangsgroBen r und s, sondern aueh vom momentanen Zustand q = ~ oder q = L des Flip-Flops abhangig. Urn die zeitliehe Zustandsanderung besehreiben zu konnen, betraehten wir diskrete, kurz aufeinanderfolgende Zeitpunkte, die wir uns durehnumeriert denken.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 38 votes