Download Werkzeugverformungen beim Strangpressen und ihre by Rolf Bulander PDF

By Rolf Bulander

Beim Voll-Vorwärts-Strangpressen werden Maße und Querschnittsform des Preßprodukts durch die formgebende Matrizenöffnung bestimmt. Diese unterliegt während des Preßvorgangs starken mechanischen und thermischen Beanspruchungen, wodurch es zu einer vorgangsabhängigen Verformung des Matrizendurchbruchs kommt. Zusätzlich erfährt das Preßprodukt während des Erkaltens eine erhebliche Schwindung. Diese Faktoren müssen bereits bei der Matrizenkonstruktion berücksichtigt werden, used to be bis jetzt nach Erfahrungswerten geschieht. Die Methode der Finiten Elemente gestattet Aussagen über belastungsbedingte Verformungen des Matrizendurchbruchs schon in der Konstruktionsphase. Durch die Idealisierung des Werkzeugsatzes einer Strangpresse und den Ansatz von Randbedingungen, die die jeweiligen Belastungen möglichst genau beschreiben, können Temperaturverhältnisse und zu erwartende Werkzeugverformungen während des Preßvorgangs profilspezifisch bestimmt und notwendige Matrizenkorrekturwerte konstruktiv berücksichtigt werden.

Show description

Download Prozeßinformatik: Einführung mit Petrinetzen Für by Eckehard Schnieder PDF

By Eckehard Schnieder

Au tomatisch gesteuerte technische Prozesse haben erhebliche volkswirtschaftliche Be deutung. Spannen sich dabei die Anwendungen tiber Industrie, Verkehr und Versorgung, so ist das Medium der Steuerung weitgehend die digitale Datenverarbeitung mit den in Programmen formulierten Steuerungsaufgaben. Das gilt umsomehr, als durch zunehmende Funktion und sinkende Kosten mikroelektronischer Informationstechnik bestehende An wendungen noch wirtschaftlicher und immer weitere erschlossen werden. Wahrend die technisch-wissenschaftliche Datenverarbeitung durch den Yom Benutzer zeit lich entkoppelten und in der Dauer begrenzten Betrieb einer leistungsfahigen Datenver arbeitungsanlage bei einer nur daftir relevanten Datensammlung gekennzeichnet ist, hat bei der kommerziellen Datenverarbeitung auch die Verwaltung, Aufbewahrung und zeitliche Anderung der Datenbestande insbesondere tiber langere Zeitraume Bedeutung. Bei der informationstechnischen ProzeBsteuerung tritt jetzt noch die Kopplung der Datenver arbeitung mit einem technischen ProzeB hinzu, used to be eine enge zeitliche Bindung parallel ablaufender Vorgange tiber langere Zeitraume erfordert. Diese komplexe Materie wird bisher von der ProzeBrechentechnik oder ProzeBdatenverarbeitung behandelt. Als fak tische Anerkennung einer sich in der Praxis second an vollziehenden Wandlung bei Aufbau und Entwurf derartiger Systeme ist sinnvollerweise eine angemessene und syste matische Behandlung erforderlich: die ProzeBinformatik. Mit diesem Buch liegt die erste einflihrende Darstellung zur ProzeBinformatik vor. Ziel ist die Einfiihrung und Darstellung der ProzeBinformatik als eigenstandige und fachtiber greifende technisch-wissenschaftliche Disziplin zur systematischen Ordnung und begriff lichen wie theoretisch exakten Beherrschung informationstechnisch gesteuerter Systeme. Sie orientiert sich an den in der Informatik entwickelten Konzepten und ehemals in der Kybernetik verwendeten Methoden und bedient sich einer Beschreibung mit Petrinetzen.

Show description

Download Sehen und die Verarbeitung visueller Information: Eine by Hanspeter A. Mallot (auth.) PDF

By Hanspeter A. Mallot (auth.)

Dr. Hanspeter A. Mallot ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik und Privatdozent für das Fach biologische Informationsverarbeitung an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Show description

Download Modellierung der Energietransferprozesse in längsgeströmten by Karin M. Grünewald PDF

By Karin M. Grünewald

1.1 Motivation und Ziele der Computersimulation in der C02- Laserentwicklung Wachsende Anspruche an Auskoppelleistung und Strahlqualitat von Hochleistungsgasla sern fur den Einsatz in der Materialbearbeitung [I] bei gleichzeitig niedrigen Investitions und Betriebskosten erfordern schnelle und zuverlassige Methoden der Vorprojektierung. Hier wird der Laserentwicklung durch die diversen Simulationsmodelle ein wertvolles In strumentarium angeboten, das ein Einfliessen optimaler Betriebsparameter bereits in der Auslegungsphase neuer Lasersysteme ermoglicht. Uber eine version der technischen Vor gaben fur Gasaufbereitung und Eingangsleistungsbereitstellung lassen sich in der Compu tersimulation neue Entwicklungstendenzen kostengunstig verfolgen und wenig erfolgver sprechende Konzepte von vorneherein ausschliessen. Aus diesen Grunden wurde die theoretische Simulation fruhzeitig mit der Entwicklung des Lasers und seinem verstarkten Einsatz in den verschiedenen Disziplinen begonnen. Aus den artverwandten Untersuchungen in den Teilbereichen Entladungsphysik [2], Molekulki netik und Gasdynamik [3], [4] haben sich die laserspezifischen Rechenmodelle [5] bis [8] entwickelt. Grundlegende Untersuchungen zum Anregungsverhalten und zu den Stabi litatsproblemen der Niederdruckentladung wurden von Nighan et al. durchgefuhrt [9] bis [14]. Von Smith und Thomson ist ein komplettes Modell fur gleichstromangeregte CO r Laser in ruhendem fuel hergeleitet worden [15], [16]. Darauf aufbauend sind die theoreti schen Studien von Jakoby [17] und Holetzke [7] unter Berucksichtigung der Gasstromung angesiedel

Show description

Download Leistungselektronik: Kompakte Grundlagen und Anwendungen by Peter F. Brosch, Joachim Landrath, Josef Wehberg PDF

By Peter F. Brosch, Joachim Landrath, Josef Wehberg

Im Rahmen der zunehmenden Automatisierung nimmt die Bedeutung der leistungselektronischen Stellglieder - der Stromrichter - im industriellen Einsatz, insbesondere im Bereich der drehzahlvariablen Antriebe zu.
In diesem Buch werden die Haupteinsatzgebiete und die prinzipielle Arbeitsweise der Stromrichter beschrieben. Es folgen die Stromrichterschaltungen für Gleichstrom- und Drehstrom-Anwendungen. Grundschaltungen für die Messung an Stromrichtern und eine Einführung in die EMV-Problematik runden die Darstellung ab. Die kompakte Darstellung eignet sich besonders zur Begleitung der Lehrveranstaltung.

Show description

Download Programmieren in COBOL 85: Eine umfassende Einführung by Wolf-Michael Kähler PDF

By Wolf-Michael Kähler

Vom challenge zur Problemlösung Eine der zentralen Aufgaben der Datenverarbeitung besteht darin, zu einem gestell­ ten challenge den zugehörigen formalisierten Lösungsweg - den sog. Lösungsalgo­ rithmus (kurz: Algorithmus) - zu erarbeiten. Ist z.B. eine Liste nach bestimm­ ten Kriterien aus vorgegebenen Daten (das sind Zahlen bzw. Texte) zu erstellen, so müssen die Ausgangsdaten geeignet bereitgestellt, nach bestimmten Vorschrif­ ten umgeformt und aufbereitet werden, bevor sie in Listenform ausgegeben werden können. Als zugehöriger Algorithmus kann eine verbale Beschreibung in einer "natürlichen Sprache" angegeben werden. Diese shape der Darstellung wird jedoch von einer Datenverarbeitungsanlage (kurz: DVA) nicht verstanden. Damit ein Algorithmus von einer DVA ausgeführt werden kann, ist er in einer "künstlichen Sprache- in einer sog. Programmiersprache - als Programm zu formulieren. Es existieren verschiedene Arten von Programmiersprachen, die in die Gruppen • Maschinen-und Assemblersprachen und • höhere problemorientierte Programmiersprachen eingeteilt werden. Die Sprachelemente der Maschinensprache sind die von der DVA ausführbaren Ma­ schineninstruktionen, die sich in der Regel immer nur auf einen bestimmten DVA­ Typ beziehen. Aus diesen Instruktionen besteht das laufrähige Programm - Ob­ jektprogramm genannt -, durch dessen Ablauf der Lösungsalgorithmus ausgeführt wird. Jeder Hersteller einer DVA stellt für seine Anlage eine (Anlagen-abhängige) Assemblersprache bereit.

Show description

Download Verteilte Basisalgorithmen by Friedemann Mattern (auth.) PDF

By Friedemann Mattern (auth.)

Verteilte Algorithmen sind Verfahren, die dadurch charakterisiert sind, daß mehrere autonome Prozesse gleichzeitig Teile eines gemeinsamen difficulties in kooperativer Weise bearbeiten und der dabei erforderliche Informationsaustausch ausschließlich über Nachrichten erfolgt. Derartige Algorithmen kommen im Rahmen verteilter Systeme zum Einsatz, bei denen kein gemeinsamer Speicher existiert und die Übertragungs- und Bearbeitungsdauer von Nachrichten i.a. nicht vernachlässigt werden kann. Für wichtige Grundprobleme, zu denen das Election-Problem, das Schnappschußproblem und das Terminierungsproblem gehören, werden in diesem Buch verschiedene Lösungsalgorithmen angegeben und miteinander verglichen. Die Bewertung der Algorithmen umfaßt analytische und empirische Untersuchungen sowie eine Diskussion der qualitativen Eigenschaften verschiedener Varianten. Neben grundsätzlichen Aspekten, etwa der Bedeutung des Zeitbegriffs in verteilten Systemen, werden einige typische Methoden und Techniken vorgestellt, die für die Konstruktion und examine verteilter Algorithmen, aber auch für die Programmierung verteilter oder paralleler Systeme von praktischer Bedeutung sind.

Show description